Ist eine Kakerlake ein Käfer?

 

Schaben und Käfer gehören beide zur Ordnung der Insekten (Insecta), das heißt, sie sind beide Insekten. Doch damit enden die Gemeinsamkeiten auch schon. Beide Insekten haben sehr unterschiedliche Körperformen und gehören zu verschiedenen Familien. Schaben sind mittelgroße Insekten mit langen Fühlern und auffälligen Kulleraugen. Sie haben keine Flügel und machen schnelle, ruckartige Bewegungen, wenn sie laufen. Ausgewachsene Schaben sehen aus wie Babyschaben – nur größer! Das Wort „Schabe“ stammt aus dem Niederländischen und bedeutet „rote Schabe“, da das Wort ursprünglich nur für rote erwachsene Schaben verwendet wurde. Ausgewachsene Schaben sind in der Regel etwa 45 Millimeter lang, obwohl einige Arten bis zu 80 mm lang sein können. Schabe oder Kakerlake?
Was ist der Unterschied zwischen einer Schabe und einem Käfer?
Schaben und Käfer gehören zu unterschiedlichen Ordnungen. Schaben gehören zur Ordnung der Blattodea, während Käfer zur Ordnung der Coleoptera gehören. Schaben sind Insekten, während Käfer zu den Gliederfüßern gehören. Beide Insekten haben sehr unterschiedliche Körperformen und gehören zu verschiedenen Familien. Das Wort „Schabe“ stammt aus dem Niederländischen und bedeutet „rote Schabe“, da das Wort ursprünglich nur für rote erwachsene Schaben verwendet wurde. Ausgewachsene Schaben sind in der Regel etwa 45 Millimeter lang, obwohl einige Arten bis zu 80 mm lang sein können. Schaben unterscheiden sich durch einige Merkmale von anderen Insekten, darunter ihre Körperform, die Art und Weise, wie ihre Flügel am Körper befestigt sind, und die Struktur ihres Hinterleibs. Schaben sind sehr beweglich und passen in sehr kleine Räume. Sie können etwa einen Monat lang ohne Nahrung auskommen und bis zu einem Jahr ohne Wasser überleben. Kakerlaken sind auch sehr widerstandsfähig gegenüber extremen Temperaturen.
Anatomie einer Kakerlake
Wie alle Insekten hat auch die Schabe drei Hauptkörperteile: den Kopf, den Brustkorb und den Hinterleib. Der Kopf: Der Kopf einer Kakerlake enthält zwei Facettenaugen, zwei einfache Augen und zwei Fühler. Die beiden Flügelpaare sind am Brustkorb befestigt. Die beiden Beinpaare sind am Thorax befestigt und die beiden Flügelpaare sind am Thorax befestigt. Die beiden Beinpaare sind mit dem Brustkorb verbunden. Die Mundwerkzeuge befinden sich hinter dem Kopf und umfassen die Mandibeln (die „Kiefer“), die Maxillen (die „Palpen“) und das Labrum. Der Thorax: Der Thorax ist der mittlere Teil des Insektenkörpers. Insekten haben drei Beinpaare, die am Thorax befestigt sind. Bei einigen Insekten sind die Flügel am Thorax oder am Abdomen befestigt. Der Hinterleib: Der Hinterleib ist der hintere Teil des Insektenkörpers. Im Hinterleib befinden sich die Fortpflanzungs- und Verdauungsorgane des Insekts. Größe und Form des Hinterleibs eines Insekts sind bei den verschiedenen Arten unterschiedlich.
Was ist ein Käfer?
Käfer sind Insekten, die zur Ordnung der Käfer (Coleoptera) gehören. Es gibt über 400 000 Käferarten auf der Welt, das sind etwa 25 % aller bekannten Insekten. Man findet sie auf allen Kontinenten außer der Antarktis. Mit etwa 25 % aller bekannten Insekten sind sie auch die größte Ordnung der Insekten. Erwachsene Käfer haben zwei Flügelpaare: Die vorderen Flügel (die Flügeldecken) sind hart und schützen die hinteren Flügel, die zum Fliegen verwendet werden. Käfer haben kauende Mundwerkzeuge und sind für ihre harte äußere Hülle (das „Exoskelett“) bekannt. Das Exoskelett besteht aus einem Material namens „Chitin“, das Festigkeit und Schutz bietet und gleichzeitig flexibel bleibt.
Käfer sind keine Kakerlaken!
Kakerlaken und Käfer sind beides Insekten, d. h. Gliederfüßer. Allerdings gehören sie zu verschiedenen Gruppen innerhalb der Gliederfüßer. Schaben gehören zur Ordnung der Blattodea, während Käfer zur Ordnung der Coleoptera gehören. Es gibt viele Unterschiede zwischen Schaben und Käfern. Schaben haben glatte, glänzende Köpfe und Körper, während Käfer raue, harte Köpfe und Körper haben. Schaben haben einen langen, dünnen Körper, wobei ihr Hinterleib etwa dreimal so lang ist wie ihr Kopf und ihr Brustkorb zusammengenommen. Die Körper von Käfern sind in der Regel länger als Kopf und Brustkorb zusammen.
Zusammenfassung
Kakerlaken und Käfer sind zwar beide Insekten, gehören aber zu unterschiedlichen Ordnungen. Schaben gehören zur Ordnung der Blattodea, während Käfer zur Ordnung der Coleoptera gehören. Schaben haben glatte, glänzende Köpfe und Körper, während Käfer raue, harte Köpfe und Körper haben. Schaben haben einen langen, dünnen Körper, wobei ihr Hinterleib etwa dreimal so lang ist wie ihr Kopf und ihr Brustkorb zusammengenommen. Der Körper von Käfern ist normalerweise länger als Kopf und Brustkorb zusammen. Sowohl Schaben als auch Käfer sind für den Menschen wichtig, vor allem, weil sie sich von verrottenden Stoffen und anderen verrottenden organischen Stoffen ernähren. Sie sind auch wichtige Bestäuber, und viele Arten sind essbar. Obwohl viele Menschen sie als eklig und abstoßend empfinden, sind sie wichtige Mitglieder des Ökosystems und dienen vielen verschiedenen Zwecken.